Tipps um Klavier Noten zu lesen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Mit ein wenig Erfolg hinter dir, kannst du die Aufgabe bewältigen zu lernen, Noten zu lesen. Natürlich gibt es mehrere erfolgreiche Musiker, die nicht imstande sind, Noten zu lesen. Sie können einfach einem Lied zuhören und spielen es nach Gehör. Sie sind imstande, einfache Dinge zu improvisieren, um aufwendige Variationen bekannter Lieder zu übermitteln. Dieser Musiker scheinen ihre Instrumente ebenso gut zu kennen, wie Sänger ihre oder seine Stimme.

Du könntest die Art von Person sein, die das schaffen kann. Du wirst ein wenig später mehr über Akkorde und Improvisation lernen. Wenn du jedoch nur über das Klavier lernst, ist es sehr wahrscheinlich, dass du mehr Hilfe von schriftlicher Musik bekommst. Darüber hinaus wirst du eine neue Welt für dich selbst öffnen, wenn du lernst, Noten zu lesen. Du wirst in der Lage sein Lieder zu spielen, die du zuvor noch nie gehört hast. Du wirst nicht nur imstande sein diese Musik zu spielen, sondern du kannst die Darbietung wiederholen wann immer du willst, weil die Notenblätter dich Note für Note führen.

Es gibt viel zu lernen. Du wirst herausfinden müssen, wie jedes Zeichen dargestellt wird. Du wirst wissen müssen, was die Notenlinien sind, auf welche die Noten geschrieben werden und wie sie aussehen. Du musst lernen, wie Rhythmen, Kreuze und bes dargestellt werden. Sobald du diese Grundlagen gelernt hast, kannst du anfangen, dich auf die Kenntnisse zu verlassen.

Learn by Doing

Man kann wirklich viel lernen, indem man sich einfach ein Musikstück ansieht. Wenn du bereits ein Liederbuch, einige Notenblätter, oder ein Gesangbuch hast, nimm dir einen Moment, um sie wirklich zu betrachten. Wenn du keine schriftliche Musik besitzt, dann kauf sie dir oder leih sie dir aus.

Eines der ersten Dinge, die dir auffallen werden, ist die Gruppierung von fünf horizontalen Linien. Wenn die Musik für beide Hände geschrieben ist, wirst du sehen, dass zwei dieser Gruppen von Linien zusammen mit einer längeren Linie entlang der Seite verbunden ist. Die horizontalen Linien sind die Notenlinien. Du kannst Notenblätter kaufen, die mit den Linien gekennzeichnet ist.

Entlang der linken Seite der Notenlinien findest du die Markierung für den Notenschlüssel. Die Violinschlüssel-Markierung ist für die oberen Notenlinien. Das Symbol des Violinschlüssels sieht aus wie ein ausgefallenes, umgedrehtes S, welches eine Linie hat, die vertikal durchgeht und sich unten kringelt. Du beginnst mit dem Spielen der Noten auf dem Violinschlüssel mit der rechten Hand.

Auf der unteren Notenlinie findest du den Bassnotenschlüssel. Er sieht aus wie ein umgedrehtes C, mit zwei Punkten auf der rechten Seite. Die Bassnotenlinien zeigen die tiefen Töne an, die mit der linken Hand gespielt werden. Die höheren und niedrigeren Notenlinien wiederholen sich normalerweise mehrmals unter dem Notenblatt. Wirf einen Blick auf deine schriftlichen Noten und suche jede Notenlinie. 

klaviernoten

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone
Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar