Wie man seine Musik über Twitter promoted

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

twitter-musicTwitter ist wie jede andere Social Media Site. Es kann eine fantastische Art und Weise sein, viele Besucher auf deine Seite zu locken. Wenn du diesen Traffic jedoch nur auf deine Webseite beförderst, in der Hoffnung, dass jemand sieht wie großartig du bist und dass jemand dein Album kauft, wirst du höchstwahrscheinlich ziemlich enttäuscht sein.

Wenn du vorhast MySpace den Laufpass zu geben und Twitter zu benutzen, um deine Band oder deine Musik zu fördern, dann empfehle ich dir eine Squeezepage einzurichten und sicherzustellen, dass du die Kontaktinformationen von jenen potentiellen Fans erfasst, sodass du später deine Musik und, mit ein bisschen Glück, sogar ein paar Alben verkaufen kannst.

Die Art und Weise, mit der ich Twitter dazu verwende, um Alben zu verkaufen und meine Musik zu fördern ist, meine URL zu meiner Squeezepage in meinem Profil beizufügen. Ich benutze Twitter-Bot um meine Follower Zahl von einigen hundert täglich, zu erweitern. Ein guter Anteil dieser Leute klicken schließlich auf meine URL und melden sich letzendlich auf meiner Adressenliste an. Einmal dort, sind sie in meinem Verkaufstrichter und mit der Zeit fängt der Verkauf der Alben an hereinzuströmen.

Es ist auch wichtig mit den Leuten, die dir folgen, zu kommunizieren und je mehr Beiträge man macht, desto mehr Leute neigen bis zu einem gewissen Grad dazu dein Profil abzuchecken und natürlich deine URL. Letzendlich ist es wie alles Andere, je mehr man hineinsteckt, desto mehr wird man herausholen. Aber wie in den Anfangstagen von MySpace, finde ich, dass Twitter immer noch ein größtenteils unausgeschöpftes, Traffic hervorbringendes Hilfsmittel ist, welches deine Band oder Musik hervorragend im Internet fördert.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone
Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar